Praxis-Workshop: „Snacks an weiterführenden Schulen“ - Die Alternative zum klassischen Mittagsangebot?

-

Mit zunehmendem Alter sinkt der Anteil der Schüler*innen, die am regelmäßigen, "klassischen" Mittagsangebot in der Mensa teilnehmen. Jugendliche wenden sich eher Angeboten wie Snacks oder Fast Food zu, die in Kiosken, Bistros oder den Mensen selbst angeboten werden und die sie zusammen mit ihren Freunden schnell und unkompliziert verzehren können.
Gleichzeitig ist eine ausgewogene Ernährung wichtig für die Lern- und Leistungsfähigkeit der Heranwachsenden.

Wie und was isst Jugend gerne? Wie kann Schulverpflegung diese Esswünsche abbilden? Wie gestaltet man ein ausgewogenes Snackangebot?
Der Workshop widmet sich diesen und weiteren Fragen.

Für die Umsetzung in die Praxis hat das Projekt „Schule + Essen = Note 1“ kalte und warme Snack-Rezepte entwickelt, die im Praxisteil zubereitet und verkostet werden.

Termin: 26.04.2016, 15-18 Uhr
Ort: Fachzentrum Hauswirtschaft, Grüner Kamp 9, 24783 Osterrönfeld
Kosten: 20 €

Zurück